Reha-Sport

Unser Verein ist zertifizierter Anbieter von ärztlich verordnetem Rehabilitationssport in den Bereichen

  • Orthopädie
  • Sport in der Krebsnachsorge

 

Rehabilitatiossport (in der Regel 50 Übungseinheiten in einem Kostenübernahmezeitraum von 18 Monaten) wird Patienten ärztlich verordnet, wenn erreicht werden soll und zu erwarten ist, dass eine sportliche Betätigung unter besonderer Anleitung bestehende Funktionseinschränkungen infolge orthopädischer Krankheitsbilder oder bei einer Krebserkrankung reduzieren und die allgemeine Fitness verbessern kann.

 

Wenn Ihnen Reha-Sport von Ihrem Arzt verordnet worden ist, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Vereinsgeschäftsstelle auf.

Wir besprechen dann mit Ihnen, in welche Reha-Sportgruppe wir Sie zeitnah unter Beachtung der Indikation für die Verordnung und unter Abwägung Ihrer Wünsche  hinsichtlich Zeit und Ort der Durchführung und unserer Kapazitäten integrieren können.

 

Sobald wir Ihnen bestätigen können, dass unser Verein die Durchführung des Reha-Sports für Sie auf der Grundlage der ärztlichen Verordnung gewährleisten kann, können Sie die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse einholen und mit dem Reha-Sport anschließend beginnen.

 

Ihre Krankenkasse übernimmt sämtliche Kosten im Zusammenhang mit der Durchführung des Reha-Sports.

Wir sichern Ihnen zu, dass Ihnen gegenüber unserem Verein dadurch keine finanziellen Verbindlichkeiten entstehen.

 

Sprechen Sie Ihren Arzt durchaus auf die Möglichkeit der Verordnung von Reha-Sport an. Die Verordnung erfolgt nach

§ 44 Abs. 1 und 3 SGB XI. Sie unterliegt nicht der Heilmittelverordnung, ist somit für Ihren Arzt budgetneutral.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gymnastikverein Cottbus e.V.